Klappentext

 

Hans H. Lembke

Bankier, Fälscher, Historiker

Der Weg des Isaac Lewin durch die Geschichte seiner Zeit

Isaac Lewin, Universität St. Petersburg, schreibt 1918 kritisch über Lenins ökonomisches Denken und muss ins Exil. Im Russischen Berlin wird er zum erfolgreichen Bankier, kommt aber in der Bankenkrise wegen Wechselfälschung auf die Fahndungslisten. Sein Aufstieg als „John F. Normano“ in Harvard endet, als die Berliner Justiz ihn 1933 aufspürt und seine Auslieferung fordert. Mit Recht, mit Erfolg?

 

Hans H. Lembke, geb. 1947, ist Wirtschaftsprofessor und schreibt über die Geschichte von Unternehmen in ihren sozial-ökonomischen und politischen Zusammenhängen.

 

371 Seiten, 14,8 x 21 cm, € 23,80 (D)

ISBN 978-3-86226-176-5

CENTAURUS Verlag & Media KG, Freiburg 2012

Reihe Geschichtswissenschaft Bd. 60


Mit Klick reinlesen:

http://www.centaurus-verlag.de

Zur Titelperson gibt es Wikipedia-Seiten: Isaak Iljitsch Lewin | Normano, J.F. | Joćo Frederico Normano | Левин, Исаак Ильич.